FIU-Newsletter «Internationale Sanktionen» vom 19.1.2018 betreffend Änderungen der UNO Sanktionslisten, welche sich materiell auf die folgende Verordnung auswirkt:

Verordnung vom 1. März 2011 über Massnahmen gegenüber Libyen (LGBl-Nr.: 2011.081)

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen bzw. der zuständige Ausschuss des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen hat die Liste der Schiffe geändert.

FIU Newsletter vom 19.01.2018

FIU-Newsletter «Internationale Sanktionen» vom 27.12.2017 betreffend Änderungen der UNO Sanktionslisten, welche sich materiell auf die folgenden Verordnungen auswirken:

Verordnung vom 24. Mai 2016 über Massnahmen gegenüber der Demokratischen Volksrepublik Korea (LGBl-Nr. 2016.196)

Verordnung vom 4. Oktober 2011 über Massnahmen gegenüber Personen und Organisationen mit Verbindungen zu den Gruppierungen «ISIL (Da.esh)» und «Al-Qaida» (LGBl-Nr. 2011.465)

FIU Newsletter vom 27.12.2017

FIU-Newsletter «Internationale Sanktionen» vom 3.1.2018 betreffend Änderungen der UNO Sanktionslisten, welche sich materiell auf die folgende Verordnung auswirkt:

Verordnung vom 24. Mai 2016 über Massnahmen gegenüber der Demokratischen Volksrepublik Korea (LGBl-Nr.: 2016.196)

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen bzw. der zuständige Ausschuss des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen hat die Liste der Schiffe geändert.

FIU Newsletter vom 03.01.2018

FIU-Newsletter «Internationale Sanktionen» betreffend Änderungen der UNO Sanktionslisten, welche sich materiell auf die folgende Verordnung auswirkt:

Verordnung vom 8. Mai 2012 über Massnahmen gegenüber bestimmten Personen und Organisationen aus Guinea-Bissau (LGBl-Nr. 2012.135)

FIU Newsletter vom 21.12.2017

Befinden Sie sich auf der richtigen Route zur DSGVO?

Die Artikel-29-Datenschutzgruppe (WP29) hat die Leitlinien zur Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA) und Beantwortung der Frage, ob eine Verarbeitung im Sinne der Verordnung 2016/679 "wahrscheinlich ein hohes Risiko mit sich bringt" (WP248rev.01) veröffentlicht. Sie finden diese sowie weitere angenommene Leitlinien zur öffentlichen Konsultation der WP29 hier. Die Internetseite wird regelmässig aktualisiert.

Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) hat ein Werkzeug zur Prüfung der "DSGVO-Bereitschaft" für Datenbearbeiter und Verantwortliche auf deren Internetseite veröffentlicht. Mit dem Tool können Sie für sich selbst prüfen, ob Sie mit ihren Vorbereitungen für die DSGVO auf dem richtigen Weg sind. Sie finden dieses hier.